Nachrichten
McLaren

McLaren Industries eröffnet FuE-Betrieb zur Unterstützung nordamerikanischer Originalhersteller

McLaren Industries Opens R&D Facility to Support North American OEMs

JACKSONVILLE, Fla. – McLaren Industries erweitert sein Leistungsspektrum für Kunden in den USA und ganz Nordamerika. Der führende Hersteller von Original- und Ersatzketten und -reifen mit Sitz in den USA hat vor kurzem einen neuen Forschungs- und Entwicklungsbetrieb in Jacksonville, Florida, eröffnet, um die Flexibilität und Kompetenz des Unternehmens in diesem Bereich zu veranschaulichen.

“Das wird ein äußerst wertvolles Instrument zur Unterstützung unserer Originalherstellerkunden bei der Entwicklung und Prüfung neuer Ketten- und Reifenausführungen. Wir entwickeln unsere Erzeugnisse und erhalten die Ergebnisse für unsere Kunden in Echtzeit”, so Poj-Piman Nawadhinsukh, der Leiter des Betriebs und der Ingenieursmannschaft. “Hier ist alles viel sicht- und greifbarer.”

Nach der Ausbildung in den USA und Großbritannien hat Nawadhinsukh 30 Jahre lang weltweit Erfahrungen in leitenden Positionen für multinationale Unternehmen in verschiedenen Branchen gesammelt.

“Die Bestellung einer erfahrenen Führungskraft mit einer nachgewiesenen Erfolgsgeschichte zur Leitung unseres Forschungs- und Entwicklungszentrums in Jacksonville ist einer von vielen Schritten, die wir unternommen haben, um unseren weltweiten Erfolg fortzusetzen, und McLaren zu einem echten Weltunternehmen zu machen,” betont R.J. Doyle, der Vorstandsvorsitzende von McLaren Industries. “Nawadhinsukh hat einen besonderen Vorteil bei der Koordination unserer internationalen Bemühungen zur Entwicklung von Produkten, die den Ansprüchen unseres ständig wachsenden Geschäfts hier in Nordamerika genügen.”

Der im September fertiggestellte Forschungs- und Entwicklungsbetrieb besticht durch seine große Fläche mit hochmodernen Einrichtungen, die eigens zur Prüfung der umfangreichen Angebotspalette von McLaren für Kompaktlader, Löffelbagger, Raupenlader, Teleskoplader und andere mehr entworfen wurden. Er verfügt über unterschiedliche Bodenbeschaffenheiten - von Gras und Schotter bis hin zu Beton und Asphalt - sodass die Entwickler beurteilen können, wie unterschiedliche Ausführungen und Zusammensetzungen auf die einzelnen Oberflächentypen reagieren.

McLaren Industries, Inc. gehört zu den führenden Herstellern von OEM- und Ersatz-Gummiketten, pannenfesten Reifen und Reifenketten für Kompaktlader, Minibagger, Laderaupen, landwirtschaftliche Maschinen und Trägerfahrzeuge. Weiterführende Informationen erhalten Sie auf Anfrage von McLaren Deutschland GmbH, 65760 Eschborn/Frankfurt, Tel: +49-6196-2023-671, Fax: +49 6999 9999 7525, E-Mail info@mclareneurope.com oder besuchen Sie die Internetseite des Unternehmens unter www.mclarenindustries.com.